Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Schließungen geplant: Fällt jedes vierte Krankenhaus weg? ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Schließungen geplant: Fällt jedes vierte Krankenhaus weg? ++

Jedem vierten bis fünften Krankenhaus in Niedersachsen droht in den kommenden zehn Jahren die Schließung. Grund ist die geplante Krankenhausreform der rot-schwarzen Landesregierung. Von den derzeit 168 Häusern könnten etwa 30 bis 40 wegfallen, sagte der CDU-Sozialpolitiker Volker Meyer der dpa in Hannover. Der SPD-Sozialpolitiker Uwe Schwarz betonte, es solle keine Schließungsorgie geben.

Mit der Strukturreform wollen SPD und CDU eine flächendeckende, wohnortnahe Versorgung und eine hochwertige Behandlung sicherstellen. So sollen sogenannte Grundversorger-Krankenhäuser, etwa bei Notfällen, innerhalb von 30 Minuten erreichbar sein. Für sogenannte Schwerpunktversorger mit Fachabteilungen ist eine Erreichbarkeit von 45 Minuten vorgesehen. Die sogenannten Maximalversorger-Krankenhäuser sollen mindestens 600 Betten haben. In jeder der landesweit acht Versorgungsregionen soll es davon eins geben, also auch bei uns in Hannover.

Die Regierung will die Krankenhausreform noch vor der Landtagswahl im Herbst beschließen.