Jetzt läuft auf Radio Hannover:
Hannover News - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Nach Testspiel: Sorge um 96-Offensivmann Bebou ++

Kategorie:

Gut eine Woche haben sich die Roten im spanischen  Marbella intensiv auf die Bundesliga-Rückrunde vorbereitet. Am Donnerstag geht’s zurück nach Hannover. Beim letzten Testspiel gegen den belgischen Fußballverein Zulte Waregem spielte Hannover 96 am Mittwoch unentschieden  mit 3 zu 3. Besonders dicke kam es dabei für Ihlas Bebou. Der Offensivmann gab nach längerer Pause sein Debüt, spielte stark auf – und verletzte sich bei einem Zweikampf offenbar erneut am Oberschenkel. Die Verletzung liegt offenbar diesmal tiefer, im Muskelbauch. Die genaue Diagnose steht noch aus.

++ Fliegerbombe in Anderten: Erfolgreich entschärft ++

Kategorie:

Zügig und ohne Komplikationen: Die gefundene Fliegerbombe in Anderten ist erfolgreich entschärft worden. Die Kampfmittelbeseitigung war Mittwochabend um kurz nach 22 Uhr abgeschlossen – rund sieben Stunden nachdem die britische Fünf-Zentner-Bombe bei Sondierungsarbeiten auf einer Grasfläche am Ahltener Weg gefunden worden war.  Für die Entschärfung mussten etwa 500 Menschen bis 20 Uhr ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Feuerwehr-Chef Claus Lange zeigte sich nach Abschluss der Maßnahme äußert zufrieden: Es sei eine hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten gewesen. Für die Bombenentschärfung waren fast 300 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und Kampfmittelbeseitigungsdienst im Einsatz.

++ Fliegerbombe in Anderten gefunden

Kategorie:

In Anderten am Ahltener Weg ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Das Gebiet sollte noch am Mittwoch evakuiert, der Blindgänger entschärft werden, teilte die Feuerwehr mit.

Aktuelle Informationen zur Bombenräumung in Anderten gibt es unter www.hannover.de, bei Facebook unter „lhhannover“ und unter dem Hashtag #hannbombe auf Twitter.

++ CDU fordert Rücktritt von Stadtbaurat Bodemann - Schostok dagegen

Kategorie:

Die Rats-CDU fordert den Rücktritt von Stadtbaurat Uwe Bodemann. Oberbürgermeister Stefan Schostok ist dem Leiter des Bauamts am Mittwoch beigesprungen. Bodemann habe seine „volle Unterstützung“, teilte Schostok mit. Seine Leistungen für die Stadtentwicklung seien belegt und bekannt.

Die CDU stützt ihre Forderung auf ein externes Gutachten, aus dem haarsträubende Mängel im Bauamt hervorgehen sollen. Schostok teilte mit, es handele sich dabei um ein von der Verwaltung in Auftrag gegebenes Gutachten mit Unterstützung von außen, in dem es darum gegangen sei, kritische Punkte zu finden. Den Vorwurf der CDU, es gebe im Bauamt keine einheitliche Bürosoftware, wies Schostok zurück, ebenso wie lange Bearbeitungszeiten.

Die Verwaltung hat im vergangenen Jahr Baugenehmigungen für über 2000 Wohnungen vergeben. Das waren ungefähr so viele wie 2016.

++ Sechsjährige von Silvesterrakete verletzt - Zeugen sagen bei Polizei aus

Kategorie:

Die Nachricht hat Hannover schockiert: An Silvester ist in Kleinburgwedel ein sechsjähriges Mädchen verletzt worden, weil eine Rakete vor seinem Gesicht explodiert ist. Ein Auge der Kleinen wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen. Noch ist nicht klar, wer den Feuerwerkskörper gezündet hat – aber bei der Polizei in Großburgwedel haben sich Zeugen gemeldet. Mehrere Jugendliche haben bereits eine Aussage gemacht, sagte der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes in Großburgwedel, Ralf-Emil Bahn, auf Nachfrage von Radio Hannover. Die Jugendlichen seien an Silvester in der Radenstraße unterwegs gewesen, wo sich der Vorfall ereignete. Die Sechsjährige soll offenbar noch in dieser Woche am Auge operiert werden.

++ Achtung, Falschgeld: So erkennen Sie nachgemachte Zwanziger

Kategorie:

Haben Sie gerade einen Zwanzig-Euro-Schein in der Geldbörse? Dann schauen Sie sich den doch mal ganz genau an. Ist er dünner und weicher als sonst? Dann könnte es sich um einen falschen Zwanziger handeln, seit einigen Wochen sind solche Scheine hier bei uns im Umlauf. Volksbank-Sprecher Marco Volck rät, auf die Sicherheitsmerkmale der Scheine zu achten, etwa das Wasserzeichen oder den Sicherheitsfaden. Der Volksbank sind die falschen Zwanziger seit Dezember aufgefallen, sie tauchten vor allem im Umfeld des Einzelhandels auf.

++ 96-Star Walace zu "Bild": Qualität der "Roten" stimmt

Kategorie:

Hannover 96 hat in 17 Spielen gerade mal 11 Punkte gesammelt und überwindert auf einem Abstiegsplatz. Entsprechend gibt es Diskussionen über die Qualität der Mannschaft. Die aber stimmt, zumindest nach Meinung von Mittelfeldspieler Walace. Das Team müsse weiter hart arbeiten und daran glauben, dass die Punkte kommen, sagte der brasilianische Nationalspieler der „Bild“. Die neuen Spieler könnten dabei zusätzlichen Schwung in die Mannschaft bringen. Die „Roten“ leihen unter anderem Nicolai Müller von Eintracht Frankfurt und Kevin Ak-po-guma aus Hoffenheim aus. Trainer André Breitenreiter habe einen klaren Plan, so Walace – es kann also offenbar nur besser werden bei 96.

++ Vahrenwalder Straße: Auto stößt mit Stadtbahn zusammen

Kategorie:

Auf der Vahrenwalder Straße stadtauswärts hat es einen schweren Unfall gegeben. In Höhe „Büttnerstraße“ ist am Dienstag ein Auto beim Abbiegen mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. Der Fahrer des Wagens soll dabei eingeklemmt und verletzt worden sein, teilte die Feuerwehr mit. Die Üstra richtete auf der Linie 1 einen Schienenersatzverkehr ein zwischen „Dragonerstraße“ und „Alter Flughafen“.

++ Unfälle auf Messeschnellweg: Ein Toter, zwei Schwerverletzte

Kategorie:

Zwei schwere Unfälle am Dienstag auf dem Messeschnellweg: Zwischen Pferdeturm und Weidetorkreisel ist ein Auto auf regennasser Straße ins Schleudern gekommen. Der Wagen prallte gegen einen Baum und wurde in zwei Teile gerissen, der Fahrer herausgeschleudert und tödlich verletzt. Der Beifahrer wurde im Wrack eingeklemmt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen, die Feuerwehr musste ihn befreien.

Währenddessen verlor ein Fahrer in der Gegenrichtung zwischen Seelhorster Kreuz und Mittelfeld die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Mittelleitplanke. Rettungskräfte befreiten den Mann, er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der Messeschnellweg musste zeitweise gesperrt werden, es bildeten sich lange Staus.

++ 96-Neuzugang Akpoguma: "Brauche kein Steak für 1000 Euro"

Kategorie:

Hannover 96 ist derzeit im Trainingslager in Marbella – mit dabei ist Kevin Akpoguma, den die „Roten“ zunächst für ein halbes Jahr von Hoffenheim ausgeliehen haben. Der Innenverteidiger sagte der „Bild“, er wolle 96 helfen und das nicht nur für ein halbes Jahr. Abseits des Jobs gehe er gern essen. Ein Steak für 1000 Euro brauche er aber nicht, so Akpoguma – ein Seitenhieb auf Bayern-Star Franck Ribéry, der kürzlich so ein Prachtstück verspeist hatte. Die „Roten“ leihen neben Akpoguma noch Nicolai Müller von Eintracht Frankfurt aus, und möglicherweise auch Bryan Dabo vom AC Florenz.