++ Tierischer Einsatz: Schaf verirrt sich ins Krankenhaus Burgwedel und verursacht Unfall ++

Kategorie:

Ein Schaf in der Notaufnahme hat am Sonntag das Polizeikomissariat in Großburgwedel beschäftigt. Wie die Beamten mitteilten wurde das entlaufene Schwarzkopfschaf zuerst im Krankenhaus in Burgwedel gesichtet, lief von da aus durch einige Wohnblocks und verursachte im Anschluss noch fast einen Unfall auf der K118. Weder Polizei noch Schafshalter waren in der Lage, das Tier einzufangen. Letztlich konnte aber ein Feuerwehrmann das Schaf betäuben. Im Anschluss wurde es in die Tierärztliche Hochschule gebracht. Von einigen angeknabberten Büschen abgesehen, meldete die Polizei keine Schäden.

++ Baustelle in Ricklingen: "In der Rehre" wird über 12 Monate erneuert ++

Kategorie:

Umfangreiche Erneuerungsarbeiten an der Straße „In der Rehre“ schränken voraussichtlich für die nächsten 12 Monate den Verkehr in Ricklingen ein. Am Montag begannen die Baumaßnahmen zwischen den Straßen „Auf dem Sohlorte“ und „auf dem Grethel“, dabei wird die Fahrbahn im Baustellenbereich eingeengt. Zwei Wochen später sollen dann die Arbeiten an Kanalisation, Fahrbahn und Nebenanlagen beginnen. Der Betroffene Bereich soll dann für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Die Stadt plant Fuß und Radverkehr aber durchgängig aufrecht zu erhalten. Aufgrund der komplexen Baumaßnahmen könnten die Arbeiten an der Straße „In der Rehre“ auch über die 12 Monate hinausgehen.

++ Wutanfall: Familienvater attackiert seine Frau und Kinder ++

Kategorie:

In einem unkontrollierten Wutanfall attackiert er nicht nur seine Frau, sondern geht auch auf seine Kinder los. Ein Familienvater aus Wunstorf ist Sonntagmorgen vollkommen ausgerastet. Auslöser war laut Polizei ein Streit mit seiner Frau. Trotz ihres Fluchtversuchs aus der eigenen Wohnung am Lerchenweg, verletzte der 50-Jährige sie mit einem Küchenmesser am Rücken. Auch die 19-jährige Tochter, die einschreiten wollte, erlitt Schnittwunden durch ihren wütenden Vater. Überwältigt wurde der Syrer erst, als sich auch der Sohn, die jüngere Tochter und Passanten einschalteten. Auf der Polizeidienststelle randalierte der Mann im Anschluss auch noch. In seiner Zelle verletzte er sich dann selbst am Kopf. Ein Gutachter soll klären, ob der Mann in eine Psychiatrie muss.

++ Flüchtlingspolitik: Hunderte demonstrieren gegen Abschiebebehörde in Langenhagen ++

Kategorie:

Hunderte Demonstranten protestierten am Samstag in der Innenstadt gegen den Plan für eine zentralen Abschiebebehörde in Langenhagen. Das Bündnis mit dem Namen „Nein zur zentralen Abschiebebehörde“ fordert Bleiberecht für alle Flüchtlinge. Die geplante Zentrale sorge dafür, dass ohne persönlichen Kontakt und nach Aktenlage entschieden werde. Das Land wiederum will mit der zentralen Behörde das Abschieben effizienter gestalten. Die Demo verlief insgesamt friedlich, auch wenn es eine kurze Auseinandersetzung gegeben hatte, nachdem unbekannte Demonstranten verbotene Pyrotechnik zündeten und mit der Polizei aneinandergerieten.

++ Baumsterben: Immer mehr Bäume in Hannover trocknen aus ++

Kategorie:

Hannover trocknen zunehmend die Bäume aus. Selbst dicke Äste brechen vermehrt ohne größere Windböe ab. Der Baumbestand in ganz Hannover leide stark unter Hitze und Trockenheit, sagte eine Stadtsprecherin gegenüber der Neuen Presse. Besonders Buchen seien in Hannover betroffen. Bäume würden zwar regelmäßig überprüft, aber trotzdem ist offenbar die Gefahr, von einem herabfallenden Ast getroffen zu werden, inzwischen größer als sonst. Auch die niedersächsischen Förster beobachten ein besorgniserregendes Waldsterben, berichtet die Hannoversche Allgemeine. Im Vergleich zu 2018 könne sich der Schaden im laufenden Jahr sogar verdoppeln. Laut Umweltschutzorganisation BUND brechen derzeit ganze Monokulturwälder etwa an Fichten oder Kiefern regelrecht zusammen.

++ Lehrkräftemangel: Elternrat kritisiert Klagen der Lehrer über Arbeitsbelastung ++

Kategorie:

Lehrer schrecken mit ihrem Klagen über die eigene Arbeitsbelastung potenzielle Berufseinsteiger ab. Davor hat der Landeselternrat in Hannover gewarnt. Angesichts des Lehrkräftemangels brauche es eine Imagekampagne, sagte laut Medienberichten der Elternratsvorsitzende Mike Finke. Pädagogen müssten ihren Job positiver sehen. Im Vergleich zu anderen Bereichen des öffentlichen Dienstes, wie etwa Polizisten, seien Lehrer durchaus gut gestellt. Die Lehrerverbände fordern seit Jahren, die Vergütung der verschiedenen Schulformen finanziell gleichzustellen. Einen ersten Schritt hatte die Landesregierung bereits unternommen und die Besoldung von A12 in Grund-, Real- und Hauptschulen heraufgestuft. In Niedersachsen herrscht aber weiterhin Lehrkräftemangel: Von rund 1900 ausgeschriebenen Stellen sind laut Kultusministerium nur knapp 1700 besetzt.

++ Raubüberfall in der Südstadt ++

Kategorie:

Ein bislang Unbekannter hat am Karl Thiele Weg einen 23 Jährigen mit einem Messer bedroht und ihm seine Wertsachen abgenommen. Wie die Polizei mitteilte war der junge Mann an einer Brücke von hinten angesprochen und nach einer Zigarette gefragt worden. Er drehte sich um und sah sich einem Mitte zwanzig Jährigen Mann mit dunklem Haar und nach Polizeiangaben „fülligen Kotelettenbart gegenüber. Der Mann bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Wertsachen. Nach dem Raub flüchtete er offenbar mit zwei weiteren Männern in unbekannte Richtung. Die Polizeiinspektion West bittet um Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern.

++ Einbruch in KITA: Einbrecher lässt seine Beute zurück ++

Kategorie:

Ein versuchter Einbruchsdiebstahl in eine Kindertagesstätte beschäftigt die Polizei in Langenhagen. Wie die Beamten mitteilten ist dort ein bisher Unbekannter über ein aufgebrochenes Fenster in die KITA gelangt und hat einen Beamer entwendet. Im Laufe des Einbruchs überlegte er es sich dann wohl doch anders und ließ seine Beute im Gartenbereich der Tagesstätte zurück. Darüber hinaus konnte die Polizei kein Diebesgut feststellen.

++ Verkehrssünder: 123 LKW-Fahrer überholten in zweieinhalb Stunden trotz Verbot ++

Kategorie:

Bei einer Polizeikontrolle auf der A2 bei Bothfeld sind am Donnerstag viele Verkehrssünder erwischt worden. Die Fahnder hatten diesmal die Lastwagen Fahrer im Visier und überprüften, ob diese sich an das Überholverbot hielten. Innerhalb von nur zweieinhalb Stunden stellte die Polizei 123 Verstöße fest. Dies waren ausnahmslos Überholmanöver, um im Stau vor einer Baustelle schneller voranzukommen. Die Lkw Fahrer, die sich nicht an das Überholverbot hielten, erwartet nun ein Bußgeld von bis zu 70 Euro und ein Punkt in Flensburg.

++ Brand in Frielingen: 250.000 Euro Schaden an Einfamilienhaus ++

Kategorie:

250.000 Euro Schaden, das ist die traurige Bilanz eines Dachstuhlbrands im Garbsener Stadtteil Frielingen. Dort ist Donnerstag Mittag ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Die Experten der Polizei gehen aktuell davon aus, dass eine defekte Klimaanlage in der Nähe das Balkons das Feuer verursacht hat. Vom Obergeschoss breiteten sich die Flammen demnach schnell auch über den Dachstuhl aus. Eine Hausbewohnerin, die sich im Erdgeschoss aufhielt, unternahm noch einen Löschversuch, verließ dann aber das Haus. Am Anschließenden Einsatz waren die Feuerwehren aus Frielingen, Garbsen, Osterwald und Horst gemeinsam beteiligt. Durch die Löscharbeiten ist das Haus aktuell stark beschädigt und unbewohnbar.

++ Weiteres Leihangebot: Nextbike stellt 1000 Leihräder auf ++

Kategorie:

In Hannover ist am Freitag ein weiterer Anbieter für Leihräder an den Start gegangen. Das Unternehmen Nextbike will in den nächsten Wochen insgesamt 1000 Räder im Stadtgebiet verteilen. Erste Bikes stehen bereits in den Straßen.  Zum Beispiel direkt vor dem Hauptbahnhof, am Küchengarten, an der Leibniz Uni oder auch am Braunschweiger Platz und entlang der Lister Meile. Nextbike teilte mit, dass jetzt erst einmal mit 300 Leihrädern begonnen wird. Nach und nach wird dann aufgestockt. Der Anbieter hat keine festen Stationen zum Abholen oder zur Rückgabe. Die Räder können wie beim Konkurrenten Mobike an jeder Stelle des festgelegten Straßennetzes abgestellt und ausgeliehen werden. Für 30 Minuten Fahrzeit zahlt man einen Euro. Beim Konkurrenten sind es im Vergleich 20 Minuten Fahrzeit für denselben Preis. Ausgeliehen und bezahlt wird per App. Mit dem neuen Anbieter werden künftig gut 2000 Leihfahrräder im Stadtgebiet stehen und damit doppelt so viele wie bisher.

++ Fernwärmeleitung defekt: Gartenheim stellt Duschcontainer auf ++

Kategorie:

Weil die Fernwärmeleitung kaputt ist, haben 175 Mietparteien in der List seit mehr als einer Woche kein warmes Wasser mehr. Jetzt hat die verantwortliche Wohnungsgenossenschaft Gartenheim für die betroffenen Bewohner der Pelikan- und Trojanstraße Duschcontainer aufgestellt. Insgesamt zwei Container mit jeweils sechs Duschkabinen für 175 Mietparteien. Mit dieser Situation müssen die Bewohner wohl noch eine Weile zurechtkommen. Denn die marode Fernwärmeleitung ist zwar nochmal notdürftig geflickt worden, aber dies ist nur eine Übergangslösung. Es soll eine Parallelleitung gelegt werden. Die Wohnungsgenossenschaft sucht nach einer Fachfirma, die die Arbeiten durchführt und hofft dass das Problem zur Heizperiode im Oktober behoben ist

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen