++ Zwei Brände im selben Haus im Roderbruch: Feuerwehr rettet Mieter ++

Gleich zwei Brände musste die Feuerwehr innerhalb von einer Stunde in einem Haus im Roderbruch löschen: Erst brannte eine Wohnung, dann der Dachstuhl. Ein 50-Jähriger Mann wurde schwer verletzt. Der erste Alarm ging am Nachmittag gegen viertel nach fünf bei der Feuerwehr ein. Alle Mieter hatten das Haus bereits selbstständig verlassen – bis auf den Mieter der brennenden Wohnung, den die Feuerwehr fand den Mann bewusstlos in den Räumen vor – er kam ins Krankenhaus. Das Feuer im Schlafzimmer konnte dann schnell gelöscht werden. Nur rund eine halbe Stunde nachdem die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen hatte, wurde sie erneut zu dem Haus gerufen. Diesmal stand der Dachstuhl in Flammen. Auch diesmal hatten die Bewohner das Mehrfamilienhaus selbstständig verlassen und wurden von einem Bus der Feuerwehr mit Getränken versorgt. Ob das zweite Feuer im Zusammenhang mit dem ersten steht ist noch unklar. Das soll jetzt durch die Brandermittler der Kriminalpolizei geprüft werden.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen