++ Windhorst erläutert Sanierungspläne: Neuer Eigentümer des Ihmezentrums war zu Gast im Rathaus ++

Er ist der fünfte Käufer, der dem Ihmezentrum eine Zukunft verspricht : Lars Windhorst hat am Donnerstag der Stadtpolitik und über 100 Bürgerinnen und Bürgern im Rathaus Rede und Antwort gestanden. Der Unternehmer kündigte an, mindestens 50 Millionen Euro in die Sanierung stecken zu wollen, um möglichst schnell mit dem Komplex Geld zu verdienen. Alle beschlossenen Sanierungsvorhaben sollen bestehen bleiben. Außerdem will er langfristig auch die restlichen Leerstandsflächen sanieren, insgesamt rund 100.000 Quadratmeter. Windhorst zeigte sich verwundert, dass in den vergangenen Jahren niemand das Potenzial einer derart zentrumsnahen Immobilie erkannt habe. Er will nun möglichst schnell Gewerbefläche vermieten, damit es sich in drei bis fünf Jahren rechne, sagte er. Die Politik zeigte sich zunächst nur bedingt überzeugt – in den vergangenen 20 Jahren hatten Eigentümer das Ihmezentrum immer wieder abgestoßen.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.