++ Widerstand gegen Festnahme: 2 Polizisten verletzt ++

 

Beim Widerstand gegen eine Festnahme im Roderbruch hat ein Mann zwei Polizeibeamte verletzt. Wie die Polizei mitteilte waren die beiden gegen 22 Uhr an der Straße Nussriede auf Streifenfahrt, als sie sahen, wie eine fünfköpfige Gruppe auf einen am Boden liegenden Mann einschlug. Als die Männer die Beamten bemerkten ließen sie von ihrem Opfer ab. Doch dann begann der am Boden liegende 38-Jährige einen der Männer zu schlagen. Die Polizisten riefen Verstärkung und versuchten den Mann zu bändigen. Dieser leistete aber mehrfach Widerstand, so dass am Ende auch beide Polizisten leicht verletzt wurden. Trotzdem konnten die Beamten ihn festhalten und mit Hilfe der Verstärkung in Gewahrsam nehmen. Der 38-Jährige muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollzugsbeamte und versuchter Körperverletzung verantworten. Die fünf Männer die den 38-Jährigen zuvor angegriffen hatten konnten flüchten.