++ Weltkrebstag: Zahl der Neuerkrankungen in Hannover steigt ++

Am Montag ist Weltkrebstag. Und tatsächlich erkrankt jeder zweite Deutsche im Lauf seines Lebens an der Krankheit, bei der veränderte Körperzellen unkontrolliert wachsen. Hier in der Region gab es im vergangenen Jahr rund 7700 Neuerkrankungen, ein Plus von rund 5 Prozent. Laut Mustafa Yilmaz, Leiter des Fachbereichs Gesundheit der Region, hat das damit zu tun, dass die Gesellschaft immer älter wird, aber auch mit der besseren Früherkennung. Denn je früher Krebs erkannt wird, desto höher ist die Überlebenschance. Wer sich über das Thema informieren will oder Hilfe braucht, kann sich unter anderem an die Caritas Hannover wenden.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.