++ Wahlplakate beschädigt: Drei Männer und eine Frau festgenommen ++

Drei Tage vor der Europawahl hat Hannovers Polizei Am Mittwochabend drei Männer und eine Frau festgenommen. Sie waren dabei erwischt worden, wie sie sie Wahlplakate entlang der Georgstraße beschädigten. Nach ersten Ermittlungen der Polizei haben Zeugen die vier Verdächtigen offenbar beobachtet wie sie mit einem Bauzaunelement über den Kröpcke gingen. Sie benutzten den Bauzaun offenbar als Leiter, kletterten an den Laternen hoch und rissen die Plakate ab. An der Georgsstraße trafen die Beamten dann auf das Quartett. Dabei lag einer der Verdächtigen auf dem Boden, er war offenbar kurz zuvor vom Bauzaun gestürzt. Ermittlungen ergaben, dass das Quartett insgesamt 16 Wahlplakate beschädigte, vor allem die der Partei die Rechte, die der AfD und Plakate der SPD. Der Bauzaun stand zuvor offenbar an der Rathenaustraße.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen