++ Versuchter Tötungsdelikt: Prügelei im Hauptbahnhof eskaliert ++

Nach einer brutalen Prügelei am Wochenende im Hauptbahnhof ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Nach bisherigen Ermittlungen war dort am frühen Sonntagmorgen zunächst ein Pärchen  in Streit geraten: Ein 23-Jähriger Mann schlug brutal auf eine Frau ein, sodass diese zu Boden ging. Ein 36-Jähriger, der der Frau zu Hilfe kommen wollte, wurde ebenfalls von dem jungen Mann und einem Komplizen zusammengeschlagen. Selbst als der Mann bewusstlos wurde, trat der 23-Jährige ihm noch gegen den Kopf. Der Komplize hielt ihn schließlich von weiteren Misshandlungen des wehrlosen Opfers ab. Die Polizei konnte das brutale Duo noch am Tatort festnehmen und Aufnahmen aus der Überwachungskamera sicherstellen. Der 36-Jährige kam ins Krankenhaus, er ist mittlerweile außer Lebensgefahr.