++ Verkehrschaos: Stadt übernimmt Verantwortung ++

Die Stadt Hannover hat die Verantwortung für den Verkehrskollaps am Montag im Bereich Herschelstraße übernommen. Grund sei eine technische Störung im Verkehrsrechnersystem gewesen, teilte die Stadt auf Nachfrage von Radio Hannover mit. Eigentlich hätte der Verkehr stadtauswärts längere Grünzeiten an der Kreuzung Herschelstraße/ Ernst-August-Galerie bekommen sollen. Ein entsprechendes Sonderprogramm in den Ampeln sei aber nicht wie geplant geschaltet worden. In der Folge kam es zu langen Staus, die sich bis zurück in die Parkhäuser zogen. Auch bei den Stadtbahnen- und bussen kam es zu Verspätungen. Die Stadt entschuldigte sich bei den Betroffenen. Grund für das hohe Verkehrsaufkommen am Montag in der City war insbesondere der Brückentag vor dem 1. Mai.

 

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.