++ Verdacht auf Missbrauch: Betreuer aus Schule in Ronnenberg sitzt in U-Haft ++

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Betreuer an einer Schule in Ronnenberg: Der 51-Jährige soll Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 schwer sexuell missbraucht haben. Er sitzt inzwischen in U-Haft, wie Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei heute mitteilten. Demnach leitete der Betreuer die Fußball-AG an der Schule in Ronnenberg. Dort soll er talentierten Schülern versprochen haben, sie zu fördern. Angeblich um den Gesundheitszustand zu überprüfen habe er sich dann in einem Hotel in Bornum einzeln mit den Jungen getroffen und sie unsittlich berührt. Die Ermittler hatten den 51-Jährigen bereits vor rund zwei Wochen festgenommen. Dabei durchsuchten sie auch das Hotelzimmer und die Wohnung des Mannes und stellten Datenträger sicher, die derzeit ausgewertet werden. Er sitzt derzeit in U-Haft. Eltern hatten die Ermittler auf die Spur des Mannes gebracht.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.