++ Dreister Versuch: Unfallverursacher versucht Zettel mit Zeugendaten zu schlucken ++

Um sich irgendwie aus der Affäre zu ziehen, war einem Unfallverursacher auf dem Messeschnellweg am Samstag jedes Mittel recht. Der 61-Jährige versuchte auf dreiste Weise, die Kontaktdaten eines Zeugen verschwinden zu lassen: Indem er den Zettel aufisst. Das Verzehren der Daten hat allerdings nur halbwegs geklappt, denn der andere Unfallbeteiligte konnte ihn gerade noch davon abhalten. Im Zuge dessen entstand zwischen den beiden Herren ein Gerangel. Die Polizei konnte den Zettel mit den Zeugendaten zwar noch sicherstellen, allerdings er ist nicht mehr vollständig lesbar. Dem 61-Jährigen Unfallverursacher war offenbar schnell bewusst, dass sein vorheriges Manöver Konsequenzen haben wird: Er war am Samstag auf der B6 in Richtung Celle unterwegs, fuhr beim Pferdeturm mit seinem PKW ab, aber entschied sich dann nochmal dagegen und versuchte, rückwärts zurück auf den Schnellweg zu kommen. Dabei hatte er den Wagen eines 40-Jährigen gerammt. Verletzt wurde niemand.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.