++ Unfall auf dem Südschnellweg: Kilometerlange Staus behindern Berufsverkehr ++

Ein Frontalzusammenstoß zwischen Auto und LKW hat Donnerstagmorgen auf dem Südschnellweg für kilometerlange Staus gesorgt. In östlicher Richtung war der Südschnellweg zeitweise komplett gesperrt. Nach Angaben des Verkehrsunfalldienstes fuhr der LKW gegen kurz nach drei in Richtung Sehnde. Nachdem er die derzeit einspurige Brücke überquert hatte, kam ihm eine Geisterfahrerin entgegen, und obwohl der 40-Tonner bremste kam es zum Zusammenstoß. Der Kleinwagen schleuderte erst nach links gegen die Schutzplanke und im Anschluss nach rechts gegen die Mittelplanke. Der LKW rollte rechts auf dem Seitenstreifen aus. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten mit einem Atemalkoholtest 1,6 Promille bei der Geisterfahrerin fest. Sie wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, der Fahrer des 40 Tonners blieb unverletzt. Der Unfall zwischen der Hildesheimer Straße und dem Oberricklinger Tor sorgte Donnerstagfrüh für erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr.