++ Üstra gehen die Fahrkartenautomaten aus ++

Der Üstra gehen die Fahrkartenautomaten aus. Und zwar weil in letzter Zeit so viele mutwillig zerstört wurden. Allein seit Ende Dezember sind in der Region Hannover sechs Automaten von unbekannten Tätern gesprengt worden. Zuletzt in  Badenstedt und Altwarmbüchen. Die Zahl der zerstörten Automaten übersteigt die Reserve der Üstra, sagt ein Unternehmens-Sprecher. Man sei von den Angriffen stark gebeutelt. Weil durch die Explosionen oder Sprengversuche fast immer ein Totalschaden entsteht, müssen die Geräte nachbestellt werden. 30.000 Euro kostet ein solcher Fahrkartenautomat. Da die Üstra ab einem bestimmten Wert die Nachbestellungen ausschreiben muss, verzögert sich die Ersatz Beschaffung, heißt es. Die Üstra bemüht sich kurzfristig Abhilfe zu schaffen, indem Fahrkartenautoamten an mehrfach bestückten Haltestellen abgezogen werden.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.