++ Tote in der Südstadt: 23-Jährige wurde erstochen ++

Neue Details zum Fall der getöteten jungen Frau in der Südstadt: Die 23-Jährige ist erstochen worden. Wie die Staatanwaltschaft mitteilte, hatte das Opfer Stichverletzungen am Hals. Darüber hinaus gibt es Hinweise, dass der mutmaßliche Täter zuvor über den Garten in die Wohnung eingedrungen ist. An der Balkontür der Hochparterre-Wohnung haben die Ermittler Aufbruchspuren entdeckt. Ob diese aber tatsächlich dem Tatverdächtigen zuzurechnen sind, konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Der in U-Haft sitzende 34-Jährige schweigt bisher zum Tatmotiv, seitdem er sich in Dessau der Polizei stellte und angab, die junge Frau getötet zu haben. Opfer und Verdächtiger stammen aus Dessau und sollen sich gekannt haben. In welcher Beziehung beide zueinander standen, dazu hat sich die Staatsanwaltschaft aber bisher nicht geäußert.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.