++ Tödliches Familiendrama in Garbsen: 29-Jähriger zündet sich an ++

Am Wochenende hat es in Garbsen ein Familiendrama gegeben: Ein Mann ist in seiner Wohnung verbrannt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hat sich der 29-Jährige selbst angezündet. Brandermittler hatten die Wohnung am Polluxhof im Ortsteil Auf der Horst gestern untersucht. Am Samstagabend hatte es einen Streit zwischen dem Mann und seiner Frau gegeben. In der Folge zündete sich der 29-Jährige an, er erlag seinen Verletzungen noch vor Ort. Die Frau trug schwere Verbrennungen davon, sie kam in eine Klinik und war zunächst nicht vernehmungsfähig. Die beiden kleinen Kinder des Paares blieben unverletzt.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.