++ Tödlicher Wohnungsbrand: Ursache nicht mehr feststellbar ++

Zwei Tage nach dem verheerenden Feuer in Döhren, bei dem eine Frau in ihrer Wohnung um Lebens gekommen war, hat die Polizei am Montag den Brandort untersucht. Die Flammen haben die Wohnung aber so massiv zerstört, dass die Ermittler die genaue Brandursache nicht mehr feststellen konnten. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen aber nicht vor. Den Sachschaden schätzt die Behörde auf 100.000 Euro. Die Feuerwehr war am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in die Donaustraße gerufen worden – Zeugen hatten das Feuer in dem Mehrfamilienhaus bemerkt. Die 63-jährige Frau konnte nur noch tot aus der brennenden Wohnung geborgen werden. Weitere Mieter hatten sich rechtzeitig ins Freie retten können.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.