++ Tödlicher Messerangriff: Zweiter Verdächtiger stellt sich ++

Nach dem tödlichen Messerangriff am Opernplatz vor anderthalb Wochen hat sich nun ein zweiter Verdächtiger der Polizei gestellt, und zwar in Bad Fallingbostel im Heidekreis. Der 21-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Er ist, wie Oberstaatsanwalt Thomas Klinge auf Nachfrage von Radio Hannover bestätigte, der Bruder des 17-Jährigen, der am vergangenen Freitag in Linden festgenommen wurde. Die beiden sollen am Abend des 22. Februar vor der Oper plötzlich mit Messern auf eine Gruppe junger Leute eingestochen haben. Ein 18-Jähriger wurde dabei so schwer verletzt dass er am Folgetag im Krankenhaus starb. Ein weiterer 18-Jähriger wurde bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt. Die beiden anderen Opfer erlitten leichte Verletzungen. Die Genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.