++ Südstadt: Polizei findet in Wohnung etliche Feuerwerkskörper ++

In einer Wohnung in der Südstadt sind Polizei-Ermittler Donnerstagmorgen auf ein ziemlich explosives Lager gestoßen. Und zwar auf diverse Böller und Raketen, die der Mieter dort selbst hergestellt haben soll. Die Polizei ermittelt gegen den 29-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. Ein Hinweis des Landeskriminalamtes Berlin hatte die Fahnder auf die Spur des Südstädters gebracht. Es bestand der Verdacht, dass der Mann verbotenerweise Feuerwerkskörper herstellt und auch damit im Internet handelt. Bei der Dursuchung fanden die Ermittler tatsächlich größere Menge an kommerziellen und selbst gebauten Böllern und Raketen, sowie die dazugehörigen Chemikalien und Materialien zur Herstellung. Der explosive Fund war offenbar so brisant, dass ein Sprengstoffexperte des Landeskriminalamts angefordert werden musste. Zur Sicherheit wurde heute Morgen in der Südstadt kurzeitig auch die Straße zum Wohnhaus gesperrt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen