++ Sturmtief "Cornelius" deckt Mehrfamilienhaus in Wunstorf ab ++

Sturmtief „Cornelius“ hat auch bei einigen Hannoveranern heute für eine schlaflose Nacht gesorgt und die Feuerwehr in Atem gehalten. Größere Einsätze gab es bereits gestern: Die Sturmböen deckten ein das Dach eines Mehrfamilienhauses in Wunstorf ab. 1000 Quadratmeter Flachdach hatte das Mehrfamilienhaus an der Kolenfelder Straße in Wunstorf – rund ein Drittel davon riss Sturmtief „Cornelius“  ab. Große Stücke Dachpappe hingen an dem Haus herunter, die Feuerwehr sicherte die abgerissenen Enden. Ein Dachdecker sollte den Schaden reparieren. Wegen herumfliegender Teile sperrte die Polizei unter anderem die Kolenfelder Straße und Fußwege rund um das Haus. Verletzt wurde aber niemand. Auch im Bahnverkehr in Niedersachsen kam es zu Behinderungen, unter anderem auf der Strecke Hannover-Braunschweig. Dort war ein Baum umgestürzt.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.