++ Streit vor einer Bar endet mit Schüssen: Keine Verletzten ++

Bei einem Streit zwischen zwei Gruppen sind Mittwoch am späten Abend in Hannover-Mitte Schüsse gefallen. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnisse der Polizei aber zum Glück niemand. Zeugen hatten beobachtet, wie kurz vor Mitternacht etwa 15 Männer vor einer Bar an der Otto-Brenner-Straße in Streit gerieten. Bei der Auseinandersetzung war dann plötzlich ein Knall zu hören und ein Mann aus der Gruppe hielt eine Pistole in der Hand. Ein Teil der Gruppe, darunter auch der mutmaßliche Schütze, ergriff daraufhin die Flucht über einen Hinterhof. Von dort wurde erneut ein Schuss gehört. Die alarmierte Polizei konnte vor Ort vier Männer vorläufig festnehmen. Bei der Durchsuchung des Hinterhofes entdeckten die Beamten außerdem zwei Schusswaffen und mehrere Messer. Inwieweit die festgenommenen Männer in das Geschehen verwickelt waren, wird derzeit noch überprüft. Die Ermittlungen dauern an.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen