++ Stöcken: Polizei räumt Marihuana-Plantage in Mehrfamilienhaus ++

Im neunten Stock eines Mehrfamilienhauses in Stöcken hat die Polizei eine Indoor-Plantage geräumt: Die Wohnung war ausschließlich für den Anbau von Marihuana genutzt worden. Das hat die Polizei am Montag mitgeteilt. Ein Hinweisgeber hatte seit geraumer Zeit einen süßlichen Geruch in dem Haus am Lauckerthof wahrgenommen und daraufhin die Polizei informiert. Bei einer Hausdurchsuchung am vergangenen Donnerstag bestätigte sich dann der Verdacht: Die Beamten beschlagnahmten mehr als 60 erntereife Pflanzen, professionelles Equipment für den Anbau sowie diverse Waffen in der Wohnung im neunten Obergeschoss. Mieter der Wohnung ist vermutlich ein 27 Jahre alter Mann aus Hannover. Gegen ihn wird bereits wegen gewerbsmäßigen Drogenhandels in nicht geringer Menge ermittelt. Zum Zeitpunkt der Durchsuchung war der Tatverdächtige nicht vor Ort. Die Ermittlungen dauern an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.