++ Stephan Weil verzichtet offenbar auf SPD-Bundesvorsitz ++

Stephan Weil zieht es offenbar nicht nach Berlin. In einem internen Gespräch soll Niedersachsens Ministerpräsident einem möglichen SPD Bundesvorsitz eine Absage erteilt haben. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf Parteikreise. Er habe in einer Telefonkonferenz mit der kommissarischen Dreierspitze der Partei erklärt, stattdessen die Bewerbung von Lars Klingbeil zu unterstützen. Offiziell bestätigt ist Weils Absage allerdings noch nicht. Zuvor hatte Weil noch in einem Interview verkündet, er habe zwar keine Ambitionen für einen Wechsel aus Hannover in die Bundeshauptstadt, ließ sich aber zu keiner Absage hinreißen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.