++ Ständehausstraße muss erneut saniert werden ++

Die erst vor zwei Jahren erneuerte Kurve der Ständehausstraße zur Georgsstraße wird erneut zur Baustelle. Das Pflaster ist abgesackt, wodurch sich große Fugen bildeten. Wie die Stadt mitteilte, sollen die Arbeiten in der kommenden Woche durchgeführt werden. Von Montag bis voraussichtlich Donnerstag werden Ständehausstraße und Georgsstraße darum zur Sackgasse. Die Buslinie 100 wird über die Prinzen-Straße zum Aegidientorplatz umgeleitet, die Taxistände bleiben erhalten. Die Sanierung vor zwei Jahren hatte eine Million Euro gekostet, bei den nun auszuführenden Arbeiten handele es sich laut der Stadt um einen Gewährleistungsschaden.