++ Spatenstich für neue Conti-Zentrale ++

Der Reifenhersteller Continental beginnt mit dem Bau seiner neuen Unternehmenszentrale. Am Dienstag fand am Pferdeturm der erste Spatenstich statt. Der hannoversche Konzern plant nach eigenen Angaben, einen modernen Komplex mit offenen Räumen zu errichten. Der neue Campus soll insgesamt acht Gebäude umfassen, die über vier Brücken miteinander verbunden werden. 

Dazu sagte Conti Chef Dr. Elmar Degenhart: Der neue Hauptsitz sei ein deutlich sichtbares Bekenntnis zu Hannover. Bis Ende 2020 soll die erste Ausbaustufe fertig sein - rund 1250 Beschäftigte sollen darin untergebracht werden können.

 

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.