++ Sozialdemokraten sind bei Bürgermeister-Stichwahl in Lehrte, Neustadt und Burgdorf leer ausgegangen ++

Einmal Grün, zweimal Schwarz: Trotz aussichtsreicher Konstellationen sind die Sozialdemokraten bei den Bürgermeister-Stichwahlen in Lehrte, Neustadt und Burgdorf leer ausgegangen. In Lehrte ist der bisherige SPD-Bürgermeister Klaus Sidortschuk abgewählt worden. Er verlor in der Stichwahl knapp gegen Frank Prüße von der CDU. In Neustadt bleibt das Rathaus in Grüner Hand. Denn Dominic Herbst konnte sich deutlich gegen die SPD Kandidatin Christina Schlicker durchsetzen. Und Burgdorfs neuer Bürgermeister ist der Christdemokrat Armin Pollehn. Er lag gut zehn Prozentpunkte vor dem Sozialdemokraten Matthias Paul. Die Wahlbeteiligung bei den Bürgermeister Stichwahlen ist in allen drei Regionsstädten im Vergleich zur Europawahl  deutlich gesunken. Sie lag im Schnitt nur bei gut 42 Prozent.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.