++ Schüler bedroht: 35-Jähriger richtet Schusswaffe auf Kinder ++

Mit vorgehaltener Schusswaffe hat ein Mann in Oberricklingen Schüler bedroht. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 35-Jährige am Mittwochmorgen in einer Stadtbahn der Linie 7 unterwegs. Er geriet offenbar -kurz vor der Haltestelle Bartold-Knaust-Straße mit einer Schülergruppe in Streit und beleidigte die Kinder. Auch einen 16-Jährigen der die Schüler zum Aussteigen bewegen wollte pöbelte er Mann an und dabei sollte es nicht bleiben: Der Mann zog plötzlich eine Waffe und richtete sie auf den 16-Jährigen. Es kam zum Gerangel und der Mann schlug dem Jungen mit der Waffe auf die Augenhöhle. Der 16-Jährige seinerseits drängte ihn aus der Bahn und stieß ihn über ein Geländer. Der 35-Jährige fiel auf die Wallensteinstraße und zielte mit der Waffe noch auf weitere unbeteiligte und den Jugendlichen. Er flüchtete in Richtung Mühlenberg und konnte nach Fahndungsmaßnahmen noch am Nachmittag in Wettbergen festgenommen werden. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung, Bedrohung und Körperverletzung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.