++ Schreckschusspistolen und bengalische Feuer: Hochzeitkonvois eskalieren ++

Verstöße gegen das Waffen- und das Sprengstoffgesetz. Was sich nach einer Nacht am Steintor anhört, ist am Samstagnachmittag bei fröhlichen Feierlichkeiten passiert. Laut Polizeiangaben gab es in kürzester Zeit gleich zwei ausgeartete Hochzeitskonvois. In Badenstedt riefen Anwohner die Beamten, nachdem in einer Kolonne von 30 Wagen Schüsse zu hören waren. Sichergestellt wurden drei Schreckschusspistolen. Bei einem anderen Konvoi in Limmer verstopften etwa 20 Autos die Wunstorfer Straße. Mehrere Beteiligte zündeten bengalische Feuer. In beiden Fällen durften die Feiergemeinschaften später fortfahren.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.