++ Schlachthöfe: Videoüberwachung soll ausgeweitet werden ++

Die Videoüberwachung auf Schlachthöfen soll ausgeweitet werden. Das fordern die Länder Niedersachsen und Nord-Rhein-Westfalen. Laut Landwirtschaftsministerium wollen die Bundesländer am Freitag einen Antrag in den Bundesrat einbringen, der bundesweit kameragestützte Überwachungssysteme in Schlachthöfen vorsieht. Damit könnten sich Veterinäre jederzeit in tierschutzrelevante, abgefilmte Bereiche einwählen. Erst vor drei Monaten sorgte ein Schlachthof in Laatzen-Gleidingen in der Region Hannover für Bundesweite Schlagzeilen, als dort offenbar Schweine mit einem Elektrotreiber gequält worden waren. Im Betrieb waren bereits Kameras installiert, sie konnten den Zwischenfall im November aber nicht verhindern.

Kategorie: