++ Rodewalder Wolf: Endgültig zum Abschuss freigegeben++

Der Rodewalder Wolf darf abgeschossen werden. Das hat das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg am Freitag entschieden. Damit wies der vierte Senat eine Beschwerde gegen die Abschussgenehmigung zurück. Dem Leitwolf konnten mehrere Angriffe auf Nutztiere nachgewiesen werden. Zuletzt geriet das Tier durch die Tötung eines Ponys in Neustadt-Nöpke in die Schlagzeilen. Ob aber tatsächlich der Rodewalder Wolf verantwortlich war, konnte bisher nicht abschließend geklärt werden. Der Beschluss des Gerichts ist nicht anfechtbar. Damit ist das Tier endgültig zum Abschuss frei gegeben.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.