++ Rockerboss Hanebuth: 4 Wochen Aufschub bis zur Anklage gewährt ++

Rockerboss Frank Hanebuth aus Hannover hat vier Wochen länger Zeit, sich zu seiner Anklage in Spanien zu äußern. Die spanische Justiz habe ihm Aufschub gewährt, sagte Hanebuth jetzt gegenüber dem NDR. 2013 war der 54-Jährige auf Mallorca von der spanischen Justiz festgenommen worden. Vor vier Wochen hatte er die Anklageschrift aus Spanien erhalten. Die Staatsanwaltschaft in Madrid wirft dem ehemaligen Chef der hannoverschen Hells Angels die Bildung einer kriminellen Vereinigung, Geldwäsche und Erpressung vor und fordert 13 Jahre Haft. Der Zeitpunkt des Prozesses ist bisher noch unklar. Hanebuths Anwälte rechnen mit einem Start frühestens in einem Jahr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.