++ Rekord: Stadt lässt erstmalig zehn Kandidaten bei OB-Wahl zu ++

Im Oktober haben die Menschen hier in unserer Stadt die Qual der Wahl – und das wortwörtlich. Denn die Verwaltung hat zehn Kandidaten für die Wahl zum Oberbürgermeister zugelassen, so viele wie nie zuvor. Neben den bekannten Kandidaten der größeren Parteien sind darunter auch zwei parteilose, und zwar die Kulturschaffende Iyabo Kaczmarek und die Stadtplanerin „Ruth Esther Gilmore“. Außerdem der Journalist Bruno Adam Wolf für die „Piraten“, die Steinmetzmeisterin Catharina Gutwerk für die „Partei“, und der Politiker Julian Klippert, der im Rat der „Fraktion“ angehört. Die OB-Wahl in Hannover findet am 27. Oktober statt.F

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.