++ Region Hannover plant Delegationsreise: AfD-Fraktion darf nicht mit ++

Die Region Hannover plant eine Delegationsreise nach Israel und die AfD darf nicht mit. Jetzt will die Fraktion rechtlich gegen den Ausschluss vorgehen, wie die HAZ berichtete. Ein Jurist sei beauftragt worden, mögliche Schritte zu prüfen. Regionspräsident Hauke Jagau hatte den Ausschluss damit begründet, dass er fürchte, die Beziehungen zur Partnerregion Unter-Galiläa könnten leiden. Jagau berief sich auch auf antisemitische Äußerungen von AfD-Bundespolitikern. Die hiesige AfD-Fraktion fühlt sich hingegen diffamiert, da von ihr keinerlei judenfeindliche Äußerungen gekommen seien. Die 10-tägige Reise nach Unter-Galiläa ist für November geplant. 

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.