++ Region Hannover hat so viele Berufspendler wie noch nie ++

Immer mehr Menschen haben weite Wege zur Arbeit: Die Zahl der Berufspendler ist in der Region Hannover auf einen neuen Höchststand gestiegen. Das teilte die Gewerkschaft IG BAU Dienstag mit, die sich auf Zahlen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) beruft. Demnach kamen vergangenes Jahr über 300.000 Arbeiter von außerhalb zu uns in die Region – das seien 18 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. Hauptgründe für den enormen Anstieg seien teure Mieten, aber auch das Job-Wachstum in Großstädten wie Hannover. Die Gewerkschaft spricht von einem alarmierenden Trend: Für viele Berufspendler seien tägliche Strecken von mehr als 50 Kilometern mittlerweile normal. Dadurch ginge nicht nur wertvolle Zeit im Privatleben verloren. Auch die Umwelt leide unter dem verkehrs- und somit emissionsintensiven Trend. Die IG BAU appellierte an die Politik, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, aber auch an Arbeitgeber, mehr Flexibilität bei Arbeitszeiten anzubieten.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.