++ Region Hannover hat so viele Berufspendler wie noch nie ++

Immer mehr Menschen haben weite Wege zur Arbeit: Die Zahl der Berufspendler ist in der Region Hannover auf einen neuen Höchststand gestiegen. Das teilte die Gewerkschaft IG BAU Dienstag mit, die sich auf Zahlen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) beruft. Demnach kamen vergangenes Jahr über 300.000 Arbeiter von außerhalb zu uns in die Region – das seien 18 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. Hauptgründe für den enormen Anstieg seien teure Mieten, aber auch das Job-Wachstum in Großstädten wie Hannover. Die Gewerkschaft spricht von einem alarmierenden Trend: Für viele Berufspendler seien tägliche Strecken von mehr als 50 Kilometern mittlerweile normal. Dadurch ginge nicht nur wertvolle Zeit im Privatleben verloren. Auch die Umwelt leide unter dem verkehrs- und somit emissionsintensiven Trend. Die IG BAU appellierte an die Politik, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, aber auch an Arbeitgeber, mehr Flexibilität bei Arbeitszeiten anzubieten.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.