++ Regiobus Hannover Gmbh regelt für 10 weitere Jahre den Buslinienverkehr in der Region Hannover ++

Ab dem ersten Januar 2020 regelt die Regiobus Hannover GmbH für weitere 10 Jahre den Buslinienverkehr in der Region Hannover-  Über die Direktvergabe dieses so genannten öffentlichen Dienstleistungsauftrages hat Dienstag die Regionsversammlung entschieden. Gerade für die Regiobus mit etwa 700 Angestellten ist diese langfristige Zusammenarbeit enorm wichtig, so Geschäftsführerin Elke van Zadel. In einem Interview sagte Elke Zadel: „Man könne mit den 10 Jahren in die Zukunft investieren und Sicherheit in Bezug auf den Arbeitsplatz für die Mitarbeiter garantieren. “ 2017 stand das Engagement zwischen Region und Regiobus bereits auf der Kippe. Damals haben sich Auftraggeberin und Auftragnehmerin zusammengesetzt um ein Sparprogramm zu beschließen, sagte Regionspräsident Hauke Jagau zu Radio Hannover: „es wurde eine gemeinsame Vereinbarung getroffen und Ziel ist es im laufenden Betrieb eine Summe von ca. 2,9 Millionen Euro Schritt für Schritt umzusetzen.“ Der öffentliche Dienstleistungsauftrag läuft bis 2030. In dieser Zeit sollen zwei Betriebshöfe zusammengelegt werden, die Regiobus will vermehrt auf Elektromobilität setzen und auch WLAN soll auf den Buslinien kommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen