++ Recken stoppen Negativtrend: Heimsieg gegen Gummersbach nach sieben Spielen ohne Sieg ++

Die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf haben ihren Negativ-Lauf in der Bundesliga endlich gestoppt. Nach zuvor sieben Spielen ohne Sieg gab es am Dienstag einen 30:24-Heimerfolg gegen den VfL Gummersbach. Die Recken kämpften am Dienstagabend vor gut 4000 Fans verbissen um jeden Ball, lagen nur in der Anfangsphase in Rückstand, doch ein guter Torwart Urban Lejsak hielt das Team im Spiel, und so konnten sich die Jungs nach einem 14:11 zur Halbzeit im zweiten Abschnitt Stückchen für Stückchen absetzen, um einen am Ende wenig gefährdeten Sieg einzufahren. Drei Spiele vor dem Saisonende liegen die Recken in der Tabelle jetzt auf Rang 12. Die nächste Partie steht dann am 23. Mai in Melsungen auf dem Programm.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.