++ Recht auf Entschädigung? Landgericht Hannover verhandelt erste "Corona-Klage" gegen das Land ++

Die meisten zeigten sich über die Lockdown-Maßnahmen einsichtig. Jetzt gibt es aber hier bei uns die erste "Corona-Klage". Ein Fischrestaurant aus Steinhude fordert Entschädigung vom Land Niedersachsen. Der Kläger vertritt die Auffassung, das Land müsse für seine Einnahmeausfälle aufkommen. Da von seinem Restaurant keine Ansteckungsgefahr ausgegangen sei, sei die präventive Schließung nicht rechtmäßig, so der Betreiber. Am 26. Juni verhandelt das Landgericht diesen landesweit ersten Fall. Eingegangen war die Klage bereits Mitte April.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.