++ Rauchschwaden über Hannovers Norden: Schrotthaufen in Flammen ++

Dicke Rauchschwaden über Hannovers Norden: Auf dem Gelände einer Recyclingfirma in der Hansastraße in Stöcken ist Montag ein riesiger Schrotthaufen in Flammen aufgegangen. Es brannte eine Fläche von 150 Quadratmetern.
Entgegen erster Befürchtungen bestand aber keine Gesundheitsgefahr für die Bevölkerung. Messungen der ABC-Gefahrenabwehr blieben unauffällig. Das Feuer hatte zuvor einen spektakulären Eindruck gemacht: Gasflaschen explodierten, außerdem stieg sehr dichter und zum Teil schwarzer Rauch auf, weil einige der Metallteile auf dem Schrotthaufen mit Kunststoff ummantelt waren. Nach etwa zwei Stunden hatten die Einsatzkräfte die Flammen unter Kontrolle gebracht. Die Nachlöscharbeiten dauerten aber noch bis in den Abend hinein. Zur Brandursache gab es zunächst noch keine Erkenntnisse, die Polizei hat bereits ihre Ermittlungen aufgenommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen