++ Versuchter Mord vor 35 Jahren: Prozess beginnt ++

Vor fast 35 Jahren, im Jahr 1984 soll ein Einbrecher einem Polizisten in der Calenberger Neustadt in den Rücken geschossen und ihn schwer verletzt haben. Am Freitag hat nun der Prozess gegen den inzwischen 62 Jährigen Kosovo Albaner vor dem Schwurgericht Hannover begonnen. Der Angeklagte, der zur Tatzeit 27 Jahre alt war, schwieg zum Prozess Auftakt, wie Gerichtssprecher Hans Christian Rümke gegenüber Radio Hannover erklärte. Der Polizist hingegen, der den Einbruch damals nur durch Zufall außerhalb seiner Dienstzeit mitbekommen hatte, weil sich das betroffene Geschäft unter seiner Wohnung an der Brühlstraße befand, brach bei seiner Aussage vor Gericht mehrfach in Tränen aus. Er schilderte, wie der Schuss, der sein Herz nur knapp verfehlte, sein Leben komplett aus der Bahn geworfen hatte. Der Prozess wird am 21. Februar fortgesetzt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.