** Polizei warnt vor neuer Betrugmasche ++

Die Polizei Hannover warnt vor einer neuen Betrugsmasche mit falschen Mitarbeitern von Microsoft. Die Trickdiebe haben sich Zugriff auf Computer verschafft und Geld von Bankkonten erbeuten können. Eine Frau aus Hannover war von einem angeblichen Sicherheitsmitarbeiter der Firma Microsoft angerufen worden. Der Betrüger behauptete, dass der PC der 59 Jährigen gehackt worden sei und sie seinen Anweisungen folgen sollte. Im weiteren Verlauf des mehrere Stunden andauernden Telefonats ermöglichte die Frau einen Fernzugriff auf ihren Computer sowie ihr Smartphone. So konnten die falschen Microsoft-Mitarbeiter mindestens 5.000 Euro von ihren Konten sowie dem ihrer Mutter erbeuten. Zusätzlich eröffneten die Täter im Namen der Hannoveranerin zwei Onlinekonten, um diese für weitere Straftaten zu nutzen. Nun ermittelt der Zentrale Kriminaldienst gegen die unbekannten Betrüger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.