++ Polizei bei Einsatz in Innenstadt von Schaulustigen bedrängt ++

Großeinsatz in Hannovers Innenstadt: Die Polizei hat am Samstagabend ein betrunkenes Pärchen mit zur Wache nehmen wollen. Doch weil die Situation plötzlich eskalierte und die Beamten von etwa 250 Schaulustigen umzingelt und von einigen aggressiv bedrängt wurden, rückten zur Verstärkung insgesamt 25 Streifenwagen mit bis zu 70 Polizisten an. Erst dann entspannte sich die Situation wieder. Angefangen hatte alles am Marstall. Dort hatte die Polizei einer 35 Jahre alten Frau und ihrem Begleiter wegen aggressiven Verhaltens einen Platzverweis erteilt. Weil sich das Pärchen auch später an der Georgstraße uneinsichtig zeigte und die Beamten bepöbelte, sollte es mit zur Wache. Doch es kam zum Gerangel und die Polizisten wurden von beiden getreten und geschlagen. Das Geschehen lockte schnell viele Schaulistige an. Nach nur wenigen Minuten waren die Polizisten von etwa 250 Menschen umringt. Dabei gab es lautstarke Beschimpfungen von vielen umstehenden Leuten. Die gut 70 hinzugerufenen Beamten konnten die Situation schließlich beruhigen und die Gerogstraße räumen. Das renitente Pärchen musste die Nacht auf der Wache verbringen. Es wurde ein Strafverfahren u.a. wegen Beleidigung, Widerstand, und tätlichem Angriff eingeleitet.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.