++ Pendler verbringen in Hannover 89 Stunden im Stau ++

Autofahrer in Hannover stehen seltener im Stau als in anderen Großstädten. Das geht aus den Daten des aktuellen Traffic-Index vom Navigationsanbieter TomTom hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurden. Hannover belegt dort unter den 26 deutschen Städten Platz 23 und hat damit ein vergleichsweise niedriges Stau-Niveau. Dennoch haben die Pendler in Hannover im vergangenen Jahr im Durchschnitt etwa 89 Stunden im Stau verbracht. Das Stau-Nivau lag bei 21 Prozent. Das bedeutet, dass eine Fahrt durchschnittlich 21 Prozent länger gedauert hat, also ohne Stau. Besonders hoch ist die Verkehrsbelastung während des morgendlichen und abendlichen Berufsverkehrs. Der Traffic-Index zeigt außerdem auf, dass der größte Zeitverlust immer am Donnerstagnachmittag in der Rush Hour zwischen 16 und 17 Uhr ist.  Deutsche Stau-Hauptstadt ist übrigens wie im Vorjahr Hamburg, gefolgt von Berlin, Wiesbaden, München, Nürnberg und Stuttgart.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.