++ Optimierung im Bauamt: Stadt stellt Maßnahmen vor ++

Um Bauvorhaben schneller auf den Weg bringen zu können, hat die Stadt Hannover am Sonntag eine Reihe an Maßnahmen für das Bauamt angekündigt. Damit reagiert die Verwaltung erneut auf die anhaltende Kritik an der Behörde und dessen Leiter Stadtbaurat Uwe Bodemann. Bereits im Jahr 2017 hatte die Stadt eine interne Untersuchung in Auftrag gegeben, um die Arbeitsabläufe im Bauamt zu optimieren. Die Ergebnisse seien nun in konkrete Maßnahmen übersetzt worden. Dazu zählen unter anderem: Acht zusätzliche Stellen in der Bauordnung; für die nach Stadtangaben aktuell 80 Bewerbungen vorliegen. Drei weitere Arbeitskräfte seien bereits im vergangenen November für die Akteneinsicht eingestellt worden. Ein neues Sachgebiet soll sich mit der Prüfung von Sonderbauten wie zum Beispiel Unibauten befassen. Aber auch mit der Prüfung von Versammlungsstätten, dem Archiv, der Akteneinsicht sowie der Digitalisierung. Die Führungsstelle werde in Kürze ausgeschrieben. Darüber hinaus sei auch das Beratungsangebot und die Software für Bauanträge aktualisiert worden. Weitere Projekte seien in Bearbeitung.

Kategorie: