++ Onay macht autofreie Innenstadt zur Chefsache ++

Oberbürgermeister Belit Onay hat die Eichrichtung einer Stabsstelle Mobilität im Rathaus angekündigt. Dort solle der Dialogprozess für die autofreie Innenstadt vorbereitet werden, so Onay am Mittwoch. Ziel sei, Verbrennungsmotoren bis 2030 aus der City zu verbannen und neue Mobilitätskonzepte umzusetzen.

Der grüne OB baut die Verwaltung derzeit um, für die Dezernate Bauen, Soziales und Personal sucht die Stadt neue Chefs. Zum Sommer sollen die Stellen besetzt sein. Der CDU bot der OB an, den künftigen Sozialdezernenten vorzuschlagen. Das lehnte CDU-Chef Maximilian Oppelt aber ab und sprach von einem „Alibi-Angebot“. Die Stadt rechnet für den Umbau der Verwaltung mit jährlichen Mehrkosten von knapp 800.000 Euro.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.