++ ÖPNV: Üstra fährt noch außerplanmäßig / S-Bahn stockt auf ++

Nachdem seit diesem Montag viele Geschäfte wieder geöffnet sind, kehrt in Hannover ein Stück Normalität zurück. Auch im öffentlichen Nahverkehr sollen die Kapazitäten allmählich wieder angehoben werden. Die Westfalenbahn fährt laut Mitteilung des GVH ab Montag (20. April) wieder regulär. Bei der S-Bahn werden zunächst längere Züge eingesetzt – der reguläre Fahrplan kann noch nicht eingehalten werden, auch aus Personalmangel, erklärte die Region Hannover. Bei Üstra und Regiobus ändert sich vorerst noch nichts: Beide Verkehrsunternehmen fahren wie gehabt nach Sonderfahrplan. Das könnte sich ändern, wenn in genau einer Woche der Schulunterricht wieder losgeht. Details wurden noch nicht bekanntgegeben.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.