++ Obdachloser stirbt an Marktkirche ++

An der Marktkirche ist Freitag Morgen ein obdachloser Mann tot aufgefunden worden. Woran er starb, ist noch unklar. Die Polizei geht derzeit nicht von einem Fremdverschulden aus. Aufgrund der Kälte hatte die Marktkirche zuletzt Ende Januar ihre Türen für obdachlose Menschen geöffnet. Am Freitag hielt sie auch eine spontane Trauerandacht für den toten Obdachlosen. Pastorin Hanna Kreisel-Liebermann sagte, dass der Mann schon seit Montag in der Nähe des Nebenportals kampiert hatte. Immer wieder hätten sie und andere Mitarbeiter der Gemeinde ihm Hilfe angeboten. Auch war vorsorglich ein Notarzt gerufen worden. Der Mann wollte aber keine Hilfe annehmen. Es ist in diesem Winter der zweite Obdachlose, der in Hannover gestorben ist.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.