++ Waffensammler aus Stöcken: Ist der Vater Mittäter? ++

Seit April ist ein Mann aus Stöcken in U-Haft, nachdem man bei ihm zuhause einen brisanten Fund gemacht hatte. Mehr als 50 teils scharfe Waffen, Munition, dazu Bargeld und Abzeichen aus der NS-Zeit hatte der 29-Jährige bei sich gelagert. Jetzt rückt auch dessen Vater in den Fokus der Ermittlungen. Nach Informationen des NDR gehe die zuständige Generalanwaltschaft Celle davon aus, dass der 53-Jährige Mittäter sei. Dieser Verdacht erhärtete sich im Zuge von Auswertungen persönlicher Gegenstände des Mannes. Er und sein inhaftierter Sohn teilten in Stöcken auch dieselbe Wohnung. Ob bei den beiden ein Terror Verdacht besteht, weil sie womöglich Anschläge geplant hatten, müssen weitere Ermittlungen zeigen. 

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.