++ NPD kündigt Kundgebungstour durch Niedersachsen an ++

Die Rechtsextreme Partei NPD hat für kommenden Samstag eine Kundgebungstour durch Niedersachsen angekündigt.  Dabei soll es erst um 10 Uhr nach Göttingen gehen, um 13 Uhr nach Hannover, anschließend um 16 Uhr nach Lüneburg und am Ende an einen bisher unbekannten Ort. Die Partei selbst spricht von einer "Überraschungsstadt". Medienberichten zufolge ist der genaue Kundgebungsort hier in Hannover noch nicht festgelegt. Die Polizei wolle sich mit dem Organisator auf einen Ort einigen. Der Termin dagegen ist bewusst provokant gewählt: am 20 April feiern Rechtsextreme in Deutschland den Geburtstag Adolf Hitlers. Mit der Kundgebung will die Partei auf ihre Interessen bei der kommenden Europawahl am 26. Mai aufmerksam machen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.