++ Niedersächsische Polizei startet mit neuer Onlinewache ++

Niedersachsens Polizei startet mit einer neu gestalteten, dialogbasierten Onlinewache in den Juli. Seit Montag können Bürger über die Webseite zum Beispiel einfacher Strafanzeigen stellen oder aber Hinweise zu Verbrechen abgeben.  Die Onlinewache soll durch gezielte Fragestellung durch die Anzeigenaufnahme führen. Dazu gibt es Infos zu Präventionsangeboten oder zum Beispiel was zu tun ist wenn man die EC Karte verliert. Bereits seit zwölf Jahren ist die Seite online, der Relaunch soll nun besonders die Nutzerfreundlichkeit verbessern. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius lobte die Onlinewache als „Zeitgemäßes Angebot einer modernen und serviceorientierten Bürgerpolizei“. Organisiert wird die Onlinewache über die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen in Hannover.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.