++ Neubau der MHH verzögert sich ++

Der Neubau der MHH wird sich wohl noch weiter verzögern. Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler rechnet nicht damit, dass die Bauarbeiten an der Medizinischen Hochschule vor 2022 startet werden. Bisher hatte das Land einen Baustart in 2021 für möglich gehalten. Doch nun sagte Thümler dass auch das neu angepeilte Datum sehr ehrgeizig sei. Um die Klinikneubauten in Hannover und Göttingen zu beschleunigen hat Niedersachsen jetzt eine landeseigene Dachgesellschaft gegründet. Sie soll die Neu- und Umbauten in beiden Städten steuern und kontrollieren und dafür sorgen, dass die Kosten nicht aus dem Ruder laufen. Das Land hatte den Investitionsbedarf in beiden Kliniken Ende 2016 auf mindestens 2,1 Milliarden Euro geschätzt. Minister Thümler wollte sich Dienstag nicht darauf festlegen, ob diese Summe am Ende auch reichen wird. Er verwies darauf, dass die Baukosten derzeit jährlich um 3 Prozent steigen und deshalb keine seriöse Schätzung möglich sei.  

Kategorie: